Was ist neu bei Remote Desktop Services 2019 und Azure Windows Virtual Desktops

14:45 im vision&facts-track

Die Remote Desktop Services (RDS) in Microsoft Windows Server sind das Fundament der meisten traditionellen Virtualisierungsstrategien und -projekte. Nun stehen wir jedoch vor einer Zeitenwende, dem Übergang in Richtung Azure Windows Virtual Desktop (WVD) und der Einbindung von GPUs – zumindest wenn es nach Microsoft, NVIDIA und AMD geht. Dieser Vortrag betrachtet die verschiedenen RDS- und WVD-Technologievarianten inklusive einer Reihe von Leistungsmessungen.

Dr. Berhard Tritsch

  • Owner and Principal Consultant DrTritsch.com, Virtualization Expert, Analyst, Strategic Planner, Speaker and Technical Writer Microsoft Regional Director
  • Microsoft Most Valuable Professional – Remote Desktop Services
  • VMware vExpert & EUC Champion
  • Citrix Technology Professional
  • NVIDIA GRID Community Advisor

Sponsoren